ДП “Українська геологічна компанія”

   тел:   044 564 8726            e-mail:office@ukrgeol.com

Herzlichen Gl?ckwunsch zu Ostern.

Staatsunternehmen “Ukrainian Geological Company”
Herzlichen Gl?ckwunsch zu Ostern.

Und obwohl wir alle zu Geiseln einer weltweiten Situation geworden sind, wollen wir ruhig und optimistisch bleiben. An diesem sch?nen, hellen Tag w?nschen wir allen gute Laune, gute Gedanken und sch?ne Tr?ume f?r die Zukunft. M?gen Frieden und Harmonie in Ihren Familien herrschen. Gute Gesundheit f?r Sie alle und Ihre Lieben.

Frohes neues Jahr 2020

Liebe Freunde! Bitte nehmt meine aufrichtigen Gl?ckw?nsche zu Neujahr und Weihnachten entgegen! Wir w?nschen uns, dass diese traditionell hellen Feiertage in einer fr?hlichen, freundlichen und warmen Atmosph?re erf?llt werden. M?ge Wohlstand und Harmonie in Ihren H?usern herrschen. Wir danken Ihnen f?r die fruchtbare Zusammenarbeit und hoffen, dass sie im n?chsten Jahr fortgesetzt wird. Erfolg, neue Errungenschaften und Verwirklichung der liebsten W?nsche!

Mit dem Tag der Verfassung der Ukraine!


Wir gratulieren Ihnen ganz herzlich zum herausragenden Staatsfeiertag – dem Tag der Verfassung der Ukraine. Mit der Verabschiedung des Grundgesetzes haben wir unsere Unabh?ngigkeit grundlegend gefestigt und den Willen des ukrainischen Volkes, in einem eigenen souver?nen Domstaat zu leben, f?r immer verewigt. Die Verfassung betont den absoluten Wert des Menschen, sein Leben und seine Gesundheit, Ehre und W?rde, Unverletzlichkeit und Sicherheit. Das Grundgesetz ist ein entscheidender Faktor f?r die Gew?hrleistung der staatlichen Souver?nit?t der Ukraine, die Festigung der Gesellschaft und die Schaffung angemessener Bedingungen f?r die Selbstverwirklichung des Einzelnen.

Frohe Feiertage, liebe Freunde! Mit dem Tag der Verfassung der Ukraine!

Frohe Ostern

Nehmen Sie anl?sslich des gro?en Feiertags der Auferstehung Christi unsere besten W?nsche und W?nsche von Gottes Segen, Gesundheit und Wohlbefinden entgegen! Wir w?nschen Ihnen aufrichtig, dass der siegreiche Geist der Hoffnung, der Freude und der Vergebung Sie und Ihre Familie weiterhin begleitet und Kraft, Energie, Inspiration f?r gute und n?tzliche Angelegenheiten f?r das Wohlergehen und den Wohlstand unserer heimischen Ukraine gibt. Lassen Sie die frohen Ostertage den Boden f?r neue Siege und Erfolge auf Ihrem Lebensweg legen. Christus ist auferstanden!

SIMONA ist die zweite Stufe

Im November 2018 – April 2019 wurde die zweite Phase des internationalen Projekts SIMONA (Einrichtung eines Systems zur ?berwachung gef?hrlicher Stoffe in Sedimenten und Bodensedimenten des Donaubeckens) durchgef?hrt. Diese Arbeit ist zwischenstaatlicher Natur und wird durch die Mechanismen der Europ?ischen Union koordiniert und finanziert.
War die erste Stufe organisatorischer und vers?hnlicher, gingen die Darsteller zu einer bestimmten Stelle ?ber. Das f?r die Umsetzung der zweiten Etappe (Geological Institute, Rum?nien) verantwortliche Unternehmen hat einen Fragebogen entwickelt, der verschiedene Aspekte des bestehenden Systems zur Kontrolle der Wasserqualit?t in der Donau und ihrer Nebenfl?sse in den teilnehmenden L?ndern abdeckt. Unser Unternehmen hat Informationen ?ber die bestehenden Methoden zur Kontrolle von Wasser und Bodensedimenten in der Ukraine gesammelt. verarbeitete Informationen von Standorten zur ?berwachung des Wasserstandes und der Wasserqualit?t des Flusses Thei? und seiner Nebenfl?sse.
Nachdem alle diese Materialien zusammengefasst worden waren, wurde die Arbeit an der Analyse dieser Informationen unter den Teilnehmern der Arbeit verteilt. Das ?bergeordnete Ziel besteht darin, das Beobachtungssystem, die Probenahme- und Messmethoden zu harmonisieren, um ein vergleichbares ?berwachungssystem im gesamten Donaugebiet zu erhalten. Der geologische Dienst Kroatiens war f?r die Systematisierung der Materialien dieser Phase verantwortlich.
Unser Unternehmen hat einen ?berblick ?ber bestehende ?berwachungssysteme in den teilnehmenden L?ndern erstellt. In L?ndern wie der Slowakei und ?sterreich wurden St?rken von ?berwachungsbeobachtungen festgestellt. Es gibt auch einige Diskrepanzen zwischen den Methoden der Wasserqualit?tskontrolle in verschiedenen L?ndern.
Die Ergebnisse der zweiten Phase der Arbeit wurden in einem Workshop in Wien am 10.11.04.2019 zusammengefasst. Aus objektiven Gr?nden, die unabh?ngig von unserem Unternehmen sind, konnten unsere Experten an diesem Treffen nicht teilnehmen. Trotzdem wurden die von den UA-UGC eingereichten Unterlagen ber?cksichtigt und in den Ergebnisdokumenten der Sitzung ber?cksichtigt.
Eines der Ergebnisse der Konferenz war die Bildung von Expertengruppen in verschiedene Richtungen. Unsere Spezialisten traten in die Gruppe der Probenahmen (V.Klos), in die Gruppe f?r Labormethoden (M.Pryhodko), in die Gruppe zur Auswertung der Beobachtungsergebnisse (G. Akinfiyev), in die Gruppe der Oberen Tysi (V.Klos, G. Kolos) ein.
F?gen Sie einige Fotos aus dem Workshop mit freundlicher Genehmigung von Frau Barbara Simitz hinzu.

01 01 01
01 01 01

Geologentag

“Ukrainian Geological Company” gratuliert den Mitarbeitern der Geologie, Geod?sie und Kartografie der Ukraine zu ihrem beruflichen Feiertag – Geologietag!

Geologie ist nicht nur eine Wissenschaft, sondern ein Geologe ist nicht nur ein Beruf! Dies ist eine gro?artige Gelegenheit, um in die Geheimnisse der Natur einzutauchen, das noch unbekannte zu ber?hren und Ihre Entdeckung zu machen. Der Beruf des Geologen ist seit langem in Romantik geh?llt, und daher wissen viele immer noch nicht, dass dies auch eine Menge k?rperlicher Arbeit ist. Und mit all dem war der Beruf eines Geologen immer einer der interessantesten und prestigetr?chtigsten.

Wir w?nschen Ihnen Erfolg und Fortschritt in allen Belangen, erfolgreiche und einfache Reisen, neue Entdeckungen, unvergessliche Eindr?cke. Lassen Sie Ihre Arbeit und Ihren Einsatz mit W?rde belohnen. Gl?ck, Wohlbefinden, Gesundheit.

Frohes Neues Jahr 2019 und Frohe Weihnachten!

Herzlichen Gl?ckwunsch zum neuen Jahr 2019 und frohen Weihnachten! M?gen diese Feiertage – Botschafter der Erneuerung, Tr?ume und Hoffnungen – Ihnen und Ihrer Familie Gutes, Frieden und Wohlstand bringen. Ich w?nsche Ihnen, dass Sie im neuen Jahr alles getan haben, von dem Sie so lange getr?umt haben. Ich glaube, dass Sie im neuen Jahr die Sorge von Kollegen, die Herzlichkeit von Freunden und Verwandten sp?ren werden. Ich w?nsche Ihnen Gl?ck, gute Gesundheit, die Erf?llung der am meisten gesch?tzten W?nsche. Frohes neues Jahr!

 

Ein kurzer Bericht ?ber die Teilnahme von Vertretern des staatlichen Unternehmens “UGK” beim ersten Seminartreffen der Executoren des internationalen Projekts “SIMONA”

Ein kurzer Bericht ?ber die Teilnahme von Vertretern des staatlichen Unternehmens “UGK” beim ersten Seminartreffen der Executoren des internationalen Projekts “SIMONA”

Am 18.-19. September 2018 fand in Ljubljana (Slowenien) der erste Workshop zum internationalen Projekt SIMONA (Sediment-Qualit?tsinformation, Monitoring und Bewertungssystem zur Unterst?tzung der transnationalen Zusammenarbeit f?r die gemeinsame Wasserwirtschaft von DanubeBasin) statt. Die Informationen ?ber die Qualit?t der Bodensedimente, Monitoring und Bewertung des Systems zur Unterst?tzung der transnationalen Zusammenarbeit f?r die gemeinsame Bewirtschaftung der Wasserressourcen des Donaubeckens), an dem Vertreter von 17 Institutionen, Instituten und Unternehmen aus 10 europ?ischen L?ndern im Donauraum teilnehmen (Slowenien, ?sterreich, Ungarn, Bulgarien, Ho Rwatia, Bosnien und Herzegowina, Rum?nien, Slowakei, Ukraine, Moldau).

Das SIMONA-Projekt wird von der EU finanziert.

Vertreter des staatlichen Unternehmens “Ukrainian Geological Company”, bestehend aus der Finanzdirektorin – Nabieva Sh.Sh., nahmen an dem Workshop aus der Ukraine teil. und Direktor des ukrainischen Wissenschafts- und Produktionszentrums f?r geochemische Forschung – Clos V.R.

Das staatliche Unternehmen “Ukrainian Geological Company” ist offizieller Partner des SIMONA-Projekts.

W?hrend des Workshops wurden eine Reihe von Pr?sentationen gehalten, die den Zweck des Projekts (?berwachung des Zustands des Einzugsgebiets der Donau) und das Programm f?r seine Umsetzung, die vorl?ufige Forschungsmethodik, den Zeitplan f?r die Arbeitsschritte und die Finanzberichterstattung beleuchteten f?r die geleistete Arbeit und die Besonderheiten der externen Finanzkontrolle durch die EU.

W?hrend des Seminars hielten Herr Shafagat Nabiyev und Herr Volodymyr Klos eine Reihe von Treffen und Verhandlungen mit den verantwortlichen F?hrungskr?ften des SIMONA-Projekts: Herr Zhasminka Aliidzhadch und Herr Josio Jordan (leitende Projektleiter), Herr Tina Strazhar (Projektmanager) , Barbara Simich (Finanzprojektleiterin) und Tanya Morko (Ministerin f?r Umwelt und Raumplanung, Republik Slowenien). W?hrend der Sitzungen wurde die Rolle der EP UGC im Projekt, in der Finanzberichterstattung und in anderen Fragen er?rtert und gekl?rt.

Gesch?ftsbeziehungen mit den Vertretern der Republik Moldau (Igor Nigora, Oleg Bogdevich – Institut f?r Geologie und Seismologie der Akademie der Wissenschaften der Republik Moldau), Irena Pytycheva, Zlata Milakovska (Bulgarien) f?r den Austausch notwendiger Informationen und Koordination von Positionen in der Vorbereitung von Methodische und finanzielle Dokumente ?ber die Umsetzung des Programms SIMONA (Sediment-Qualit?t Informationen, Monitoring und Evaluation System zur Unterst?tzung der transnationalen Zusammenarbeit f?r gemeinsame DanubeBasin Wassermanagement – Bottlenose Qualit?tsinformationen, ?berwachung und Evaluierung des Systems zur Unterst?tzung der transnationalen Zusammenarbeit f?r gemeinsame Management Inna Wasser Ressourcen im Donaubecken).

Die Mitglieder der ukrainischen Delegation haben sich mit der Arbeit an der Beprobung von Wasser aus Brunnen und dem hydrogeologischen Monitoring von Arbeitern des Geologischen Dienstes Sloweniens unter Verwendung der neuesten Technologien vertraut gemacht.

 

verantwortlicher Testamentsvollstrecker (Slowenien) des Projekts
SIMONA: Herr Jasminka Alijdzadzicz
Shafagat Nabiev und Tanya Morko (Minister f?r Umwelt und Raumplanung, Republik Slowenien)
Konferenzsaal – Klos V. R. Entnahme von Wasser aus dem Brunnen (hydrogeologisches Monitoring der Geowissenschaften Sloweniens)

 

Die Mitglieder der ukrainischen Delegation danken dem Slowenischen Geologischen Dienst f?r die hohe Organisation der Veranstaltung und w?nschen dem Erfolg aller Teilnehmer des SIMONA-Programms viel Erfolg.

Es tut uns leid zu verk?nden!

Es tut uns leid zu verk?nden!

Im Alter von 70 Jahren starb unser prominenter Mann
ein echter Geologe-Optimist

Gursky
Dmitri Sergejewitsch

27.11.1948 – 04.09.2018

Mehr als 50 Jahre seines Lebens dienten selbstlos dem geologischen Betrieb, von dem fast die H?lfte als Geologe der rechten Ufer-Expedition arbeitete! Vom Ingenieurgeologen zum stellvertretenden Minister f?r Umweltschutz der Ukraine, der ber?hmten Geheimdienstagentur, dem Verdienten Arbeiter der Industrie der Ukraine, dem Kandidaten f?r geologische Wissenschaften. Ehrenmitglied der Akademie der Bergbauwissenschaften der Ukraine und, unabh?ngig von seiner Position oder seinem Ehrentitel, immer unsere Firma als sein Zuhause betrachtet.

Wir sprechen unserer Familie und unseren Freunden unser aufrichtiges Beileid aus.
 

Kollektiv des staatlichen Unternehmens “Ukrainian Geological Company”

Der Abschied findet am 6. September 2018 um 10-30 Uhr statt
in der Lobby des UGC-B?ros
Spur Geophysiker, 10 (Bortnichi)

Tag der Unabh?ngigkeit

Annimm aufrichtige Gl?cksw?nsche ab “Ukrainische Geologische Geselschaft” auf Tag der Unabh?ngigkeit der Ukraine – gro?er Nationalfeiertag. Dieser Tag, der Ergebnis des Jahrtausendskampfs der Ukrainischen Leute f?r Anrecht zu haben ihren eigenen Staat spukt, ist ber?hmt als kardinale Feier unseres Landes. Feiert mit euch, ab Herzen wir w?nschen euch bek?mmliche Gesundheit, bek?mmliche Gem?tsstimmung, Komfort, Gl?ck, Glaube in gl?ckliche Zukunft der Ukraine!

Зворотній
зв'язок